aB! Silesia

zirkelIn den vergangenen Jahren hat sich die akademische Burschenschaft Silesia, neben den anderen bereits vorgestellten deutschnationalen Burschenschaften in Wien, als Sammelbecken für reaktionäre Ideologie und organisierten Neonazismus hervorgetan.
Beispielhafte Mitglieder aus der Vergangenheit sind: Christian Marinics, welcher sich bei zahlreichen Nazi-Gedenken immer dicht hinter dem verurteilten Neonazi Gottfried Küssel hielt und freundschaftliche Verbindungen zu den Austria-Hooligans von Unsterblich Wien pflegt. Benjamin Fertschai, ein alter Weggefährte Martin Sellners (“Identitäre Bewegung” Wien). Fertschai erhielt während seiner Zeit beim Bundesheer eine Anzeige wegen NS-Wiederbetätigung, weil er seine Hand mehrfach zum Hitlergruß gehoben hat und Lieder der Wehrmacht angestimmt hat. Weiters lässt er sich gerne in SS-Uniform ablichten oder posiert in widerlich patriarchaler Manier zwischen halbnackten Frauen*.
Zur aktuellen Aktivitas der aB! Silesia zählen:

Christian Redel

christianredel

 

 

 

 

 

 

 

 

Paul Fiebiger

paulfiebiger

 

 

 

 

 

 

 

Lukas Bekiaris

lukasekiaris

 

 

 

 

 

 

 

Marcel Huesmann

huesi

 

 

 

 

 

 

 

Matthias Halmanns

matthiashalmanns

 

Dieser Beitrag wurde unter Hintergrund, Outing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.